Aktuelles

Hier informieren wir Sie über die Neuigkeiten im Resort.

100.000 Besucher nach nur sechs Monaten

Die Saarland Therme in Rilchingen entwickelt sich schneller als erwartet zu einer Erfolgsgeschichte: Nur ein halbes Jahr nach der Eröffnung konnte in Anwesenheit von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer der 100.000. Gast begrüßt werden.

Für das Saarland ist die Saarland Therme ein touristisches Leitprojekt.  Die landeseigne LEG Landesentwicklungsgesellschaft und die Muttergesellschaft, die SHS Strukturholding Saar, haben bei der Planung, Entwicklung und Finanzierung des Projektes im Rahmen einer grenzüberschreitenden Projektgesellschaft eine Schlüsselrolle eingenommen. Sie war auch neben den entscheidenden Weichenstellungen für die professionelle Durchführung des Projektes zuständig.

Dieser Beitrag wurde in der kleinen Feierstunde ausdrücklich gewürdigt. Die Ministerpräsidentin sagte, die über alle Erwartungen hohe Besucherzahl der Therme spreche für diejenigen, die sie durchgesetzt und verwirklicht hätten. Nach der Erweiterung kurbele die Saarland Therme sicherlich nicht nur den Tages-, sondern auch den Kurzzeittourismus an.

Wie stark dies bereits bisher geschehe, belegte der Geschäftsführer der Saarland Therme, Andreas Schauer. So werde die Zahl der ausschließlich fest angestellten Mitarbeiter von derzeit 30 um mehr als das Doppelte wachsen, wenn  in Kürze mit der Erweiterung durch ein Sole-Bad und den Ausbau des Saunabereiches begonnen werde. Hinter jeden festen Arbeitsplatz stünde ein halber weiterer in der Region, sagte Schauer.

Interessant ist die vom Betreiber vorgelegte Herkunftsstatistik der Besucher: Demnach kommen 40 Prozent aus dem Saarland; der gleiche Anteil komme aus Frankreich, die restlichen 20 Prozent aus anderen Bundesländern, vor allem aus Rheinland-Pfalz.