Saarland Thermen Resort
header_aktuelles

Aktuelles

Hier informieren wir Sie über die Neuigkeiten im Resort.

Tag der Offenen Tür – Die ersten 1.000 Besucher waren schon da

Am 3. Oktober feierte das Saarland Thermen Resort und seine ansässigen Partner einen „Tag der offenen Tür“. Zahlreiche Gäste kamen, um sich unter der warmen Bliesgau-Sonne den Schauplatz in der direkten Nachbarschaft der Therme anzuschauen.

Dazu gehört mittlerweile nicht mehr nur der gut besuchte Wohnmobil Park mitten im Grünen, sondern auch neue, glamouröse Übernachtungs-möglichkeiten in Naturhotelzimmern aus Holz (Glamping) und bald Freizeitspaß für die ganze Familie.

Noch werden die kleinen rundlichen Glamping-Zimmer, Armadillas genannt, von einer Baustelle umgeben. Aber Groß und Klein betrachteten sie neugierig, mit ihrer komfortablen, behaglichen Einrichtung und dem Bullaugenfenster mit Blick ins Grüne. Anschließend eroberten die Besucher das ganze Resort mit einem vor Ort stationierten energis-E-Bike.
Unter den Armadillas, übrigens wegen ihres Aussehens nach dem lateinamerikanischen Gürteltier (Armadillo) benannt, kann der Gast aus vier verschiedenen Kategorien auswählen: Waldgarten, Sonnengarten, Weingarten und Obstgarten. Die offizielle Eröffnung des glamourösen Campings, wofür der Begriff Glamping steht, ist erst im April des kommenden Jahres. Doch schon ab Ende Oktober können Naturliebhaber sich für 79€ pro Nacht dort einmieten.

Erfahren Sie mehr

Vor allem Naturliebhaber, die Generation 50-Plus, aber auch Geschäftsreisende und Wochenendurlauber werden das zu schätzen wissen. Aber die ganze Familie ist herzlich willkommen. Denn bald tut sich in puncto Freizeitvergnügen im Resort noch viel mehr: Ab dem Herbst bieten Schlittschuhbahn (ganzjährig), Eisstockbahn und Adventure-Golf tolle Gelegenheiten für die bewegungsfreudigen Gäste. Und Gemütlichkeit und Gaumenschmaus gibt es dann in der Bliesgau-Scheune. Serviert werden dort regionale Mahlzeiten mit frischen Köstlichkeiten, direkt aus dem Bliesgau.

Die Gesamtkosten dieses Projekts belaufen sich auf insgesamt 1,5 Millionen Euro und werden vom Wirtschaftsministerium mit 300.000 Euro unterstützt.

Geschäftsführer Heinz Peter Klein betont: „Ich freue mich sehr über diese Entwicklung, denn der Glamping Park und die künftigen Freizeitmöglichkeiten sind eine Bereicherung für das Angebot im Saarland Thermen Resort als touristisches Leuchtturmprojekt – mit einem großen Potenzial für die Region.“